Österreich Rundreise – Allgemeines

Die Urlaubsplanung 2022 fiel uns wirklich schwer. Zu viele Ideen (und Buchungen) haben wir wieder storniert – London, Barcelona, Norwegen. Um sicher zu gehen, dass wir angesichts der herrschenden COVID-Situation Urlaub machen können, haben wir uns daher entschieden, in Österreich zu bleiben.

Die Entscheidung war vor allem für Martina nicht einfach; es ist ja “nur” Österreich. Schlussendlich haben wir einen Road Trip zusammengestellt. Ziel war es, all jene Ort in Österreich zu besuchen, die wir schon immer mal sehen wollten, aber für einen Tagesausflug oder ein Wochenende zu weit weg waren.

Bundesländer oder Orte, an denen wir schon oft waren, haben wir dieses Mal bewusst ausgelassen. Wien, das Waldviertel, Hallstatt, St.Anton oder die Römerstadt Carnuntum, all das war wunderschön – aber wir kennen es.

Planung

Etwas Recherche mit Google und dem Lonely Planet Austria, viele Tipps von Freunde und Bekannten – das war die Grundlage unserer Reiseplanung. Wir haben uns entschlossen, alle Hotels bereits vorab zu buchen. Um auch bei schlechtem Wetter eine schöne Zeit zu haben, haben wir uns für Hotels mit allen Annehmlichkeiten (schöne Lage, moderne, helle, große Zimmer, schöne Aufenthaltsbereiche und Wellnessangebot) entschieden. Im Vergleich zu unseren Erfahrungen mit Buchungen für Hotels im Ausland zeigt sich Österreich etwas mühsam: Trotz bestätigter Online-Buchung müssen wir immer noch per Mail erneut bestätigen, 2 Hotels verlangen eine Anzahlung trotz anderer Angaben auf der Homepage und die Buchungsbestätigungen per Mail passen nicht zu den Angaben auf der Online-Buchungsbestätigung. Bleibt zu hoffen, dass die Aufenthalte dann für den Aufwand entschädigen.

Packliste

Martina, bekennende One Baggerin, tut sich dieses Mal schwer. Der Inhalt ihrer Packliste passt ohne Probleme in den Rucksack. Michi meint aber, dass es bequemer wäre, eine 2. Tasche (!) zu packen und den Rucksack zusätzlich zu nehmen. Immerhin fahren wir mit dem eigenen Auto. Michi schlägt sogar vor, 2 Jacken (!) mitzunehmen. Unfassbar für Martina. 🙂 Schließlich lässt sie sich überzeugen und so sieht die Packliste dieses Mal etwas anders aus.

Die Kleidungsstücke sind übrigens meist ältere Modelle als unten verlinkt.

Packliste Kleidung (Martina)

Rucksäcke / Taschen
Gregory Jade 28
Fjällräven Duffle No. 4 (30 Liter)

Kleidung (inkl. Kleidung, die am 1. Tag getragen wurde)
Haglöfs Sphinx II Jacke
Fjällräven Greenland Eco-Shell Jacke
Rab Cirrus Flex Daunenjacke
Fjällräven Nikka Hose
Icebreaker City Label Merino Hose
Berghaus Paclite Regenüberhose
4 Icebreaker bzw. Ortovox T-Shirts (kurzarm)
3 Icebreaker Oberteile (langarm)
Montura Yaru Tekno GTX Wanderschuhe
Giesswein Merino Wool Knit Schuhe
Flip-Flops
Unterwäsche, Socken
Bikini
Handschuhe, Haube

Sonstiges
Packsack Sea to Summit eVac Dry Sack für Snacks
Klunken Wasserflasche
Erste Hilfe Set
Sonnencreme
Nils Olaf (ein Reisebegleiter)

Reiseroute

Und so schaut unsere Route nun aus: Filzmoos in Salzburg (1 Nacht) – Mayrhofen im Zillertal (2 Nächte) – Ehrwald in der Region Zugspitze (2 Nächte) – Bregenz am Bodensee (2 Nächte) – Kartitsch in Osttirol (2 Nächte) – Filzmoos in Salzburg (1 Nacht)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.