Skandinavien Tag 13 – Auf dem Weg, Teil 1

Gepostet von am 13. Juli 2009 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Nach einem entspannten Frühstück packen wir unsere Sachen. Etwa 2 Stunden lang fahren wir bei strahlendem Sonnenschein entlang der Küste Richtung Moskenes. Hier in den norwegischen Fjorden können wir viele Aquakulturen im Meer sehen, in denen vor allem Lachs gezüchtet wird. Aber auch an Muschelfarmen führt der Weg vorbei.

In Moskenes nehmen wir die bereits gebuchte Fähre um 14:00 Richtung Bodø. Leider sind die 2 Spuren für Passagiere mit Reservierung schlecht beschriftet und so stehen wir prompt in der falschen Reihe. Das Personal kann kaum englisch, was die Sache nicht besser macht – wir haben vorher extra gefragt, ob wir richtig sind…

Nun müssen wir sehen, wie wir aus der falschen Spur raus kommen – das gelingt nach einigem Fragen. Endlich können wir an Bord. Die Fähre wird etwa 4 Stunden für die 90 km brauchen. Trotzdem vergeht die Zeit an Bord sehr schnell. Das Schiff ist eine sehr große Autofähre – wir bekommen einen schönen 2er-Tisch im Salon und nutzen die Zeit zum Lesen.

In Bodø angekommen, machen wir uns sofort auf den Weg Richtung Süden. Der einzige nennenswerte Stop, den wir einlegen, ist beim Polarkreiszentrum (Polarsirkelsenteret). Diese Touristenfalle liegt an der Grenze zum Saltfjellet-Svartisen Nationalpark an der Hauptverkehrsverbindung E6. Das Zentrum besteht aus Cafeteria, einer kleinen Ausstellung über verschiedene Aspekte des Polarkreises und einem Souvenirladen. Wir halten kurz und kaufen das obligatorische “Polarkreiszertifikat”, zum Beweis, dass wir den Polarkreis überschritten haben.

In Krokstrand suchen wir eine Hütte, was auf Grund des nahen Nationalparks kein Problem ist. Wir finden die perfekte Unterkunft. Ein Zimmer (eigentlich das ganze Haus) – ein Traum von einem Haus. Frisch renoviert, schön eingerichtet. Wir können uns das Zimmer aussuchen: Doppelbett (!) mit eigenem Bad und Badewanne (!!) Wir – vor allem Martina – schwelgen im Glück.

Gottseidank waren wir dem Besitzer sympathisch, denn die Rezeption hatte schon geschlossen und die Zimmer im Haus werden im Sommer nur ab und zu vergeben. Wir essen noch zu Abend und genießen noch ein Vollbad. Trotz der perfekten Unterkunft gehen wir gegen 23:00 schlafen – morgen liegt ein langer Tag vor uns und wir wollen möglichst früh hier aufstehen.

Kosten

Fähre Moskenes – Bodø: 806 NOK

Polarkreiszertifikat: 50 NOK

Elvmøthei Fjellgård

Andfjellveien 20

N – 8630 Storforshei

Homepage

Mail

350 NOK für das DZ mit eigenem Bad

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen