Gepostet im 2007

Köln – Spaziergang

Gepostet von am 27. Oktober 2007 in Kurzurlaube, Reiseberichte | Keine Kommentare

Köln – Spaziergang

Sogar Füri ist überrascht: Trotz unseres Besuches im Schokolademuseum spazieren wir 20 km lang durch Köln. Wenigstens wissen wir jetzt, warum wir abends so müde sind. Nach dem Schokolademueseum gönnen wir uns erst einmal ein Mittagessen – dieser Kontrast muss sein. Danach wollen wir Köln erkunden. 4711 Stammhaus Der junge Wilhelm Mülhens und seine Braut bekamen an ihrem Hochzeitstag  von einem Mönch eine Rezeptur für ein geheimnisvolles ‘aqua mirabilis’ geschenkt. Das ist die Geburtstunde des typsich Kölner Duftwassers.  Seinen Namen verdankt das Parfüm den Franzosen: Der...

Mehr

Köln – Schokolademuseum

Gepostet von am 26. Oktober 2007 in Kurzurlaube, Reiseberichte | Keine Kommentare

Köln – Schokolademuseum

Der Besuch im Schokolademuseum lohnt sich, nicht nur wegen der Lindt-Schau-Produktion, bei der man auch kosten kann. Der Ausstellungsrundgang (siehe Homepage ) folgt einer Reise durch die Kulturgeschichte der Schokolade – von der „Götterspeise“ der Azteken bis zur heute bekannten Schokolade. Die Museumsproduktion erzeugt täglich Schokofiguren und Trüffel, die man direkt im Museum – und auch nur hier – kaufen kann. Seit dem Besuch in diesem Museum wissen wir nun auch, was passiert, wenn die Produktionsstrasse für kleine Schokotäfelchen zu schnell für die Verpackerin ist: Die...

Mehr

Köln – Besuch im Spielzimmer

Gepostet von am 25. Oktober 2007 in Kurzurlaube, Reiseberichte | Keine Kommentare

Köln – Besuch im Spielzimmer

Gleich an dieser Stelle sei verraten: Wir leben in einer verrückten Welt. Und wir stehen dazu: Manchmal machen verrückte Sachen einfach Spaß. Wer (wie wir und ein Teil unserer Freunde) gerne draussen ist, kennt eine Adresse: www.globetrotter.de . Und auf der Homepage alle verheißungsvollen Beschreibungen der Filiale in Köln. Von 4 riesigen Etagen ist die Rede – von einer Erlebnistreppe, dem Wassersportbecken für Boote und Taucher, der Tauchmöglichkeit, der Kältekammer, dem Klettertunnel, dem Quallen-Aquarium und so weiter. Und irgendwann reifte in uns der Entschluss: Da müssen wir mal...

Mehr

Kreta – On tour – Lassithi-Hochebene und Agios Nikolaos

Gepostet von am 10. September 2007 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Kreta – On tour – Lassithi-Hochebene und Agios Nikolaos

Lassithi-Hochebene Die Straßen auf dieser Runde sind in sehr gutem Zustand und es gibt grandiose Einblicke in die  Berglandschaft um die Lassithi-Hochebene mit zum Teil noch ursprünglichen Dörfern.Zuerst erreichen wir Krási, dessen einzige Attraktion eine riesige Platane ist, die mit fast 18 Metern Umfang angeblich die größte Platane Kretas ist. Wir fahren weiter die Serpentinen entlang.hinauf zum Seli-Ambelou-Pass mit den Ruinen der einst prägenden Windmühlen. Hinter dem Paß ist die Straße sehr gut ausgebaut – man hat leider eine neue Straße gebaut und so gibt es hier sehr viele...

Mehr

Kreta – On tour – Phaistos

Gepostet von am 09. September 2007 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Kreta – On tour – Phaistos

Nur am Strand zu liegen kam natürlich auch bei einem Kurzurlaub nicht in Frage. Mit dem Mietauto machten wir 2 Tage lang die Umgebung unsicher. Phaistos Der inmitten der Messara-Ebene erbaute Palast von Phaistos ist die zweite der grossen bislang entdeckten derartigen Palastanlagen auf kretischem Boden. Der bereits Ende des 19. Jhdts.  entdeckte Palast wurde größtenteils am Anfang des 20. Jhdts. ausgegraben. Die Archäologen entdeckten Überreste von zwei grossen minoischen Bauphasen. Beide Paläste fielen katastrophischen Ereignissen zum Opfer, die ganz Kreta erfassten. So werden schwere...

Mehr

Kreta – Klettern und Cachen

Gepostet von am 08. September 2007 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Kreta – Klettern und Cachen

Auch im Urlaub konnte wir einem kleinen Cache nicht widerstehen – immerhin konnten wir das vermutliche Versteck direkt vom Hotelzimmer aus sehen. Der Cache liegt auf einem Hügel direkt an der Bucht von Bali und ist nur über einen kleinen Pfad zu erreichen, der an einem ehemaligen Café vorbeiführt. Dafür ist man auf diesem Felsen ganz alleine und kann einen tollen Blick auf das Meer genießen. Nachdem der Cache gar nicht so einfach zu finden war, hatten wir genug Zeit, von diesem Punkt aus den Sonnenuntergang zu beobachten. Unsere Anwesenheit hier schien vor allem die nebenan...

Mehr

Kreta – Bali

Gepostet von am 08. September 2007 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Kreta – Bali

Bali erwies sich als idealer Urlaubsort für uns: Der Ort verteilt sich auf 3 Buchten, eine davon beherbergt einen Club, in der mittleren gibt es einen Strand, die 3. beherbergt das Zentrum des Ortes. Nachdem wir beide mittlerweile sehr gerne fotografieren, bot der Hafen jeden Abend wieder unzählige Fotomotive. Von unserem esten Besuch hier konnten wir uns noch an ein Restaurant direkt am Hafen erinnern – und, oh Wunder, die Qualität war noch immer genauso gut. So waren wir sehr häufig im ‘Panorama’ zu finden.  Meistens haben wir den Sonnenuntergang genossen, während wir uns...

Mehr

Kreta – Home, sweet home – unser Hotel

Gepostet von am 07. September 2007 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Kreta – Home, sweet home – unser Hotel

Wieder mal wurde es ein ‘Last Minute’ Urlaub und unsere Wahl fiel auf Bali, einem kleinen Dorf auf Kreta das wir von unserem 1. Besuch auf der Insel kannten. So viel Auswahl hatten wir ja nicht bei der Wahl unsers Urlaubsdomiziles. Unsere Wahl fiel auf die Apparments Troulis, die durchwegs gute Bewertung erhalten hatten. Wir wurden nicht enttäsucht: Zwar hatte unser Zimmer keinen Fernseher, dafür aber 2 Zimmer und eine unvergleichliche Lage. Unser Zimmer lag nämlich auf einer eigenen Terrasse, die wir uns nur mit drei weiteren Zimmern teilen mussten. Direkt vor der Zimmertür...

Mehr

Von Majdalena nach Mlaka

Gepostet von am 07. Juli 2007 in Ausflüge, Reiseberichte | Keine Kommentare

Von Majdalena nach Mlaka

Bei strahlendem Sonnenschein geht es einsam weiter durch das Naturschutzgebiet. Den ersten Höhepunkt des Tages bildet zweifesohne das Frühstück. Sogar an Nutella haben wir gedacht und so genießen wir erst mal unsere Brote und den Tee. Nachdem wir unsere Sachen gepackt haben und deutlich souveräner wieder im Boot verstaut haben geht es los. Ab  hier sind wir nun fast ganz alleine. Der Radweg ist nur noch ab und zu zu sehen und andere Paddler sehen wir an diesem Tag gar keine. Nur beim “Meeting of the waters” in Rozvodí treffen wir das einzige Mal andere Personen. Füri und Breiti...

Mehr

Von Suchdol nach Madjalena

Gepostet von am 06. Juli 2007 in Ausflüge, Reiseberichte | Keine Kommentare

Von Suchdol nach Madjalena

Etwas unruhig stehen wir am Fluss – endlich geht es los. Doch zu unserer Überraschung führt der Fluss kaum Wasser. Wir sind dennoch guter Dinge. Die Adresse unseres Vermieters haben sehr leicht gefunden und nach kürzester Zeit haben wir einen sicheren Parkplatz für Füris Landcruiser gefunden. Wider Erwarten (und zu unserem großen Erstaunen) passt in einen Kandadier einiges hinein. Bald sind unsere Rucksäcke, die Vorräte, Zelt und Schlafsack im Boot verstaut. Zum Teil finden die Sachen in der wasserdichten Tonne Platz, der Rest wird in wasserdichte Packsäcke, die wir dabei haben,...

Mehr

Strecke und Unterkünfte

Gepostet von am 05. Juli 2007 in Ausflüge, Reiseberichte | Keine Kommentare

Strecke und Unterkünfte

Strecke Unsere Route sollte uns entlang der Lužnice von Suchdol über Majdalena und Mláka nach Hamr führen. Dabei waren 2 Übernachtungen auf Campingplätzen dirket am Fluss geplant. Die Fahrzeit pro Tag haben wir mit max. 4 Stunden geschätzt, das sollte auch als Anfänger ohne Stress machbar sein. Die Lužnice teilt sich unterhalb von Majdalena (also am 2. Tag) in einen „alten“ und „neuen“ Fluss auf. Unsere Route ging über den Neuen Fluss einen etwa 13 km langen Kanal entlang. Der Schwierigkeitsgrad der Strecke beträgt ZWB bzw. ZWC. Das heisst im Klartext:   Die Strecke ist also für...

Mehr

Vorbereitung, Kosten, Nützliches

Gepostet von am 05. Juli 2007 in Ausflüge, Reiseberichte | Keine Kommentare

Vorbereitung, Kosten, Nützliches

Nach unzählichen Versuchen auf dem sicheren Stausee Ottenstein war es soweit: Wir wagten uns das 1. Mal länger in einen Kanadier. Hier nun ein paar Infos zur Vorbereitung und zu den Kosten. Ich brauch ein Boot… Wie sich herausstellte, war es gar nicht so einfach, einen Vermieter für unsere beiden Kanadier zu finden. Alle gängigen Webseiten waren nur in tschechisch zu finden und die Infos generell mehr als dürftig. Viele Vermieter reagierten leider gar nicht auf unsere Anfragen per Mail. Wir waren daher sehr froh, endlich jemand gefunden zu haben, der uns noch dazu mit Tipps zur Strecke...

Mehr

Immer wieder gerne – ein Kurztrip nach Ottenstein

Gepostet von am 02. Juni 2007 in Ausflüge, Reiseberichte | Keine Kommentare

Immer wieder gerne – ein Kurztrip nach Ottenstein

Hartnäckigkeit zahlt sich aus – vor allem, wenn es um das Wetter geht. Unerschrocken haben wir uns daher auf den Weg zum Stausee gemacht. Eigentlich wollten wir ja in einer größeren Gruppe (gemeinsam mit Bianca, Clemi, Kevin, Andrea und Jüpi) nach Ottenstein fahren. Leider war das Wetter die Woche zuvor nicht besonders und der Wetterbericht sehr pessimistisch. Also blieben nur Breiti und Füri um mit uns ein entspanntes Wochenende zu verbringen. Wir kennen ja den Hausbrauch in Ottenstein und suchen uns schnell ein geeignetes Plätzchen aus. Breiti hatte dieses Mal ungewohnter Weise ein...

Mehr

Waldviertel

Gepostet von am 28. Mai 2007 in Ausflüge, Reiseberichte | Keine Kommentare

Waldviertel

Alle Jahre wieder (mindestens 1 x im Jahr) machen wir uns wieder auf den Weg in Waldviertel. Traditioneller Weise mit Füris Defender und interessanter Musikauswahl… Dieses Mal stand unser Ausflug unter dem Motto “Everybody keep cool – this is a robbery'”. Füri muss den ‘Pulp Ficition’ Soundtrack wohl ein paar Mal auf den USB-Stick geladen haben, gefühlt jedes 2. Lied begann mit diesem Satz… Übernachtet haben wir wie immer hier: Reitstall Inghofer Susanne Inghofer Pertholzerstraße 34 3860 Heidenreichstein Tel: 02825 / 2039 Homepage Am Hinweg haben wir...

Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen