Reiseberichte

Tag 18 | New Lanark Mill

Gepostet von am 17. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 18 | New Lanark Mill

Es ist soweit: Es geht nach Süden. Wir haben die Anreise zur Fähre auf 2 Tage aufgeteilt, sodass wir heute “nur” bis nach Haltwhistle fahren. Wir haben uns für dieses Zwischenziel entschieden, da es uns einerseits genug Zeit für unseren Besuch der New Lanark Mill gibt und andererseits in der unmittelbaren Nähe des Hadrian’s Wall liegt. Die New Lanark Mill wurde 1785 vom Textilkaufmann David Dale gegründete. Der Ort schien für die Produktion geeignet, da die benachbarten Wasserfälle des Flusses Clyde für den Antrieb der Mühlräder genutzt werden konnten. Ihre heutige...

Mehr

Tag 17 | Loch Lomond, Three Lochs Forest Drive und Glengoyne Distillery

Gepostet von am 16. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 17 | Loch Lomond, Three Lochs Forest Drive und Glengoyne Distillery

Auch am heutigen Tag ändert sich das Wetter alle 10 Minuten – strömender Regen (leider häufig), Sonne, ein paar Wölkchen – der Himmel bietet heute alles. Teilweise ist der Himmel vor uns auf der linken Seite grau und auf der rechten Seite hellblau mit Schäfchenwolken. Man muss also nur in eine bestimmte Richtung schauen, damit das Wetter passt.  😉 Heute wollen wir den See an der Ostküste entlang erkunden. Am Ostufer beginnt der Trossachs Höhenzug, der vom Ben Lomond (ca. 1.050 m), Schottlands südlichsten Berg, dominiert wird. Die zerklüfteten Hänge der Arrochar Alps bestechen...

Mehr

Tag 15 & 16 | Luss und Glasgow

Gepostet von am 15. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 15 & 16 | Luss und Glasgow

Auch dieses Mal gibt es wieder einen Bericht für 2 Tage. Leider haben wir typisches Schottland-Wetter, sodass unsere Tage etwas ruhiger ausfallen. Tag 15 | Luss (Loch Lomond) Loch Lomond gilt als seiner der schönsten Seen Schottlands, der mit 72 km2 auch der größte See Großbritanniens ist. Im See liegen 30 kleine und größere bewaldete Inseln. Malerisch im Loch Lomond and Trossachs National Park und nur ca. 23 km nordwestlich von Glasgow gelegen, ist er am Wochenende das Naherholungsgebiet der beiden schottischen Großstädte. Kein Wunder, hier kann man wunderschöne Wanderungen, Radtouren und...

Mehr

Tag 14 | Oban

Gepostet von am 13. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 14 | Oban

Es regnet schon wieder. 🙄 Trotzdem wollen wir heute Oban besuchen. Die Stadt ist bekannt als die Seafood & Sea Kayaking Hauptstadt von Schottlands. Von hier legen auch die Fähren nach Mull, Colonsay, Kerrera, Lismore, Islay, Coll, Tiree und den Äußeren Hebriden ab; daher auch der Spitzname “Gateway to the Isles”. Die quirlige Hafenstadt ist ein idealer Ort zum Bummeln, Schiffe beobachten und die Seele baumeln lassen. Um die Meeresfrüchte noch einmal ausführlich zu verkosten  ;-), haben wir auch heute für 12:30 im “The Waterfront Fishouse Restaurant” in Oban einen...

Mehr

Tag 12 & 13 | Glen Coe, Glenfinnan Monument / Viadukt, Neptun’s Staircase und Fort William

Gepostet von am 12. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 12 & 13 | Glen Coe, Glenfinnan Monument / Viadukt, Neptun’s Staircase und Fort William

Ausnahmsweise gibt es hier für 2 Tage nur einen Reisebericht. Tag 12: Von den Orkneys nach Glen Coe Am Samstag klingelt der Wecker zu einer nachtschlafenen Zeit (05:00) 🙄 , trotzdem ist die Sonne bereits aufgegangen. Um 07:45 fährt unsere Fähre die uns wieder zurück auf das britische Festland bringt. Und der Tag fängt wieder “spannend” an: Michi muss rückwärts vom Parkplatz auf die Fähre fahren und sich zwischen 2 geparkten LKW-Auflegern parken. 😯 Martina stirbt 1000 Tode, aber alles klappt perfekt. 😉 Auf dem Weg vom Parkdeck bekommt Michi von jedem Arbeiter ein anerkennendes...

Mehr

Tag 11 | Orkney Inseln – Ring & Ness of Brodgar, Maes Howe, Standing Stones of Stenness, Scapa Distillery

Gepostet von am 10. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 11 | Orkney Inseln – Ring & Ness of Brodgar, Maes Howe, Standing Stones of Stenness, Scapa Distillery

Auch heute steht noch einmal eine Reise in die Steinzeit an.  😆  Wir können unser Glück mit dem Wetter kaum fassen, schon wieder lacht die Sonne vom Himmel. Wenn Engel reisen…  Zuerst steht der Ring of Brodgar auf dem Programm – der Steinkreis ist eine der Hauptattraktionen der Insel und gehört nicht ohne Grund zum Weltkulturerbe der UNESCO. Angeblich ist dieser Steinkreis ist sogar größer als der von Stonehenge. Von den ursprünglich etwa 60 Steinen sind heute nur noch 27 erhalten. Historiker datieren den Steinkreis auf etwa 2700 Jahre vor Christus. Der Legende nach waren die...

Mehr

Tag 10 | Orkney Inseln – Skara Brae, Broch of Gurness, Brough of Birsay und Highland Distillery

Gepostet von am 09. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 10 | Orkney Inseln – Skara Brae, Broch of Gurness, Brough of Birsay und Highland Distillery

Heute wollen wir uns den einen Teil der Insel näher anschauen. Mainland ist nicht groß, die Distanzen sind überschaubar. Wir haben also genug Zeit, alles in Ruhe und ohne Hektik zu besuchen. xWir beginnen mit einem Besuch von Skara Brae, die am besten erhaltene Siedlung der Jungsteinzeit in Europa: Nach einem gewaltigen Sturm im Jahre 1850, der über 200 Todesopfer gefordert hatte, wurden unter einer Düne einige Gebäude entdeckt. Zunächst begannen recht amateurhafte Untersuchungen an vier Häusern, die aber bald eingestellt wurden und erst Anfang des 19. Jhdts. wieder aufgenommen wurden. Eine...

Mehr

Tag 9 | Orkney Inseln – Stromness

Gepostet von am 08. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 9 | Orkney Inseln – Stromness

Für die Anreise zu unserem Ziel für die nächsten Tage sind wir etwas früherer aufgestanden. 😳  Etwa 3 Stunden Fahrtzeit liegen vor uns, bis zur Fähre von Gills Bay nach St. Margret´s Hope. Die Orkney Islands sind eine aus etwa 70 kleineren und der Hauptinsel Mainland bestehende, zu Schottland gehörende Inselgruppe in Sichtweite der schottischen Nordküste. Die Inseln liegen zwischen dem 58. und 59. Grad nördlicher Breite. Das entspricht der geografischen Höhe von Sankt Petersburg und Südgrönland. Von den 990 km² Fläche entfällt mit 492 km² ziemlich exakt die Hälfte auf die Hauptinsel...

Mehr

Tag 8 | Chanonry Point, Dolphin Tour und Glen Affric

Gepostet von am 07. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 8 | Chanonry Point, Dolphin Tour und Glen Affric

Heute steht die gestern abgesagte Delfin-Beobachtungstour auf dem Programm. Nach Avoch ist es nur ein Katzensprung, so dass wir bis um 11:00 genug Zeit haben, den schönen Campingplatz zu genießen. Moray Firth ist die Heimat der letzten Population von Großen Tümmlern in der Nordsee, die momentan aus etwa 130 Delfinen besteht. Die Meeresbucht hier hat in etwa die Form eines gleichseitigen Dreiecks und ist tektonisch geformt. In der letzten Eiszeit war sie teilweise ganz vergletschert, es handelt sich also um ein Fjord. Der innere Trichter des Moray Firth wird  durch zwei Landzungen zu einer...

Mehr

Tag 7 | Loch Ness, Urquhart Castle und Fort Augustus

Gepostet von am 06. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 7 | Loch Ness, Urquhart Castle und Fort Augustus

Der Tag beginnt mit strahlendem Sonnenschein; nur die Fahnen rundum sind ganz schön “vom Winde verweht”. Kurz vor 9:00 bekommen wir dann einen Anruf, dass unsere Delfin-Beobachtungstour wegen zu viel Wind heute ausfallen muss. Wir buchen die Tour auf morgen, 11:00 um. Kein Problem, wir fahren also ca. 50 Meilen weiter nach Rosemarkie, zu unserem nächsten Campingplatz. Check In ist leider erst um 13:00, also müssen wir erst mal warten. 🙄 Um 13:00 bekommen wir dann aber schnell einen schönen Platz. Zu unserer – und auch der, der Rezeptionistin – Überraschung werden wir...

Mehr

Tag 6 | Scottish Dolphin Centre, Moray Firth, Glenfiddich Distillery und Strand bei Lossiemouth

Gepostet von am 05. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 6 | Scottish Dolphin Centre, Moray Firth, Glenfiddich Distillery und Strand bei Lossiemouth

Sonntag – und für uns steht heute ein ruhiger und gemütlicher Tag an. Die größte Hoffnung für heute: Wir wollen Delfine sehen. Wir fangen beim WDC Scottish Dolphin Centre, direkt an der Mündung des Flusses Spey, an. Wir kommen lange vor der Öffnung des Centers an und spazieren die fast menschenleere Küste entlang. Die Gegend hier ist ein Paradies für Wildtiere, darunter Tümmler, Fischadler, Grau- und Seehunde, gelegentlich Otter und viele Küstenvögel. Wir sitzen lange auf einem Baumstamm und beobachten die Vögel – Delfine lassen sich aber nicht blicken. 😕 Dach schauen wir im...

Mehr

Tag 5 | Loch Tummel, Queen’s View, Blair Castle, Aviemore und Cairngorms Nationalpark

Gepostet von am 04. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 5 | Loch Tummel, Queen’s View, Blair Castle, Aviemore und Cairngorms Nationalpark

Zu Beginn des Tages wollen wir zum Queen’s View. Dabei entdecken wir, dass das Mercedes-Navi wohl die Karten der TomTom-Motorrad-Ausgabe verwendet.  😮  Nach einer Abzweigung wird die einspurige Straße immer enger. Da umdrehen nicht möglich ist mit dem Wohnwagen und die Gegend nett ist fahren wir weiter. Dabei “überraschen” wir eine Schafherde und kommen an einigen wilden Zeltplätzen vorbei. Die dortigen Angler bestaunen unser Gespann; aber Dank der Abmessungen unseres Gespanns kommen wir problemlos weiter. Die nächste Überraschung folgt, als wir feststellen, dass der Wegpunkt des...

Mehr

Tag 4 | Edradour Distillery, Pitlochry Dam und Aberfeldy

Gepostet von am 03. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 4 | Edradour Distillery, Pitlochry Dam und Aberfeldy

Remember this four words: Single. Malt. Scotch. Whiskey.

Mehr

Tag 3 | National Wallace Monument, Falkirk Wheel, The Kelpies, Linlithgow Palace, Forth Bridge und Rosslyn Chapel

Gepostet von am 02. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 3 | National Wallace Monument, Falkirk Wheel, The Kelpies, Linlithgow Palace, Forth Bridge und Rosslyn Chapel

Heute wollen wir uns die Gegend anschauen und haben uns eine hoffentlich schöne Rundfahrt zusammengestellt. Zu Beginn fahren wir die weiteste Strecke, um uns dann langsam über mehrere Stationen wieder dem Campingplatz zu nähern. Wir beginnen am National Wallace Monument. Dabei handelt es sich um einen 67 m hohen, vierkantigen Turm. Dieser wurde 1869 auf dem Berg Abbey Craig bei Stirling zum Gedenken an William Wallace errichtet. Der Legende nach soll Wallace von diesem Hügel aus die englische Armee beobachtet haben, ehe er die schottischen Truppen in die Schlacht schickte. Eine enge...

Mehr

Tag 2 | Edinburgh – Water of Leith & Royal Yacht Britannia

Gepostet von am 01. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 2 | Edinburgh – Water of Leith & Royal Yacht Britannia

Auch heute nehmen wir den Bus und fahren (mit Stau  😯 ) zum Water of Leith Walkway. Dieser Pfad schlängelt sich von Balerno bis Leith, ingesamt etwa 12 Kilometer am Wasser entlang, bis er in den Firth of Forth mündet. Obwohl der Weg durch die Stadt führt, ist von der Stadt ist nichts mehr zu sehen: Bäume und Gebüsch bilden einen natürlichen Schallschutz. Neben einigen Spaziergängern mit Hund begegnet man nur Radfahrern. Auf dem Fluss lassen sich Möwen und Schwäne treiben. Der Pfad ist wirklich idyllisch zu gehen. Ein, zwei Mal wechseln wir über Fußgängerbrücken das Ufer und gehen an Cafés...

Mehr

Tag 1 | Edinburgh – Castle, Royal Mile, Princess Street & Mary King’s Close

Gepostet von am 31. Juli 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Tag 1 | Edinburgh – Castle, Royal Mile, Princess Street & Mary King’s Close

Mit dem Bus fahren wir vom Campingplatz ohne Umsteigen ins Zentrum. Die Fahrt dauert 1 Stunde; das war uns irgendwie entfallen in der Planung…  😳 Edinburgh Castle ist ohne Zweifel das dominierende Bauwerk Edinburghs. Es thront über der Stadt auf dem Castle Rock. Über eine Gasse gelangt man auf den Vorplatz. Hier kann man erahnen, warum der Castle Rock der ideale Ort für eine Verteidigungsanlage war. Der Hügel ist etwa ca. 340 Millionen Jahre alt und geht auf vulkanischen Ursprung zurück. Er erhebt sich auf ca. 120 Meter und fällt auf drei Seiten fast senkrecht ab, wodurch das Plateau...

Mehr

Toledo

Gepostet von am 11. Juni 2016 in Featured, Madrid, Reiseberichte | Keine Kommentare

Toledo

Mit dem Zug ist man in kürzester Zeit in Toledo. Die Züge fahren stündlich ab Madrid Atocha und die Fahrt dauert nur 25 Minuten. Die Linien 5, 6 und 22 fahren dann zum Plaza de Zocodover, dem Zentrum der Stadt. Die Stadt befindet sich rund 70 Kilometer südlich von Madrid und war einst Spaniens Hauptstadt. Sie ist auch die Heimat von El Greco, dem ein ganzes Museum gewidmet ist. Aber auch für sein Marzipan ist Toledo berühmt.  😆 Etwas verwundert sind wir, dass der Bus ins Zentrum heute gratis ist. Beim Aufzug, der ins Dorf führt (ja wirklich ) wird dann klar, dass das Zentrum für Fahrzeuge...

Mehr

Madrid | Palacio Real

Gepostet von am 30. Mai 2016 in Featured, Madrid, Reiseberichte | Keine Kommentare

Madrid | Palacio Real

Der Palacio Real wurde erst im Jahr 1764 fertiggestellt. An seiner Stelle stand davor (am Rand der Altstadt) eine maurische Festung  (Alcázar) samt Medina. Als diese Festung am Heiligabend 1734 abbrannte, gingen unersetzliche Kunstschätze verloren. An seiner Stelle ließ Philipp V ein neues Schloss erbauen – ganz nach dem Vorbild des Pariser Louvre. Heute besteht übrigens keine “Gefahr” mehr, den König – außer zu offiziellen Anlässen – zu treffen. Er residiert in einem kleineren und sehr viel ruhigeren Palast am Stadtrand von Madrid. Deswegen kann man weite...

Mehr

Madrid | Círculo de Bellas Artes

Gepostet von am 25. Mai 2016 in Madrid, Reiseberichte | Keine Kommentare

Madrid | Círculo de Bellas Artes

Der Circulo de Bellas Artes ist eigentlich ein Club für Mitglieder – praktischer Weise kann man aber am Eingang „Tagesmitgliedschaften“ kaufen. :mrgreen: Das Gebäude beinhaltet echselnde Kunstausstellungen; die meisten kommen aber wegen dem sehr schönen Café und der Dachterrasse.
Von hier hat man hat einen wunderschönen Blick auf Madrid. Bei Tapas und Prosecco kann man dem Trubel der Straßen entgehen und den Blick über die ganze Stadt genießen. Auch der Sonnenuntergang lässt sich hier bei einem Sundowner im Café abwarten.

Mehr

Madrid | Museo del Ferrocarril – Mercado de Motores

Gepostet von am 15. Mai 2016 in Madrid, Reiseberichte | Keine Kommentare

Madrid | Museo del Ferrocarril – Mercado de Motores

Einmal im Monat findet im Museo del Ferrocarril (dem Eisenbahnmuseum) der Mercado de Motores statt. Dabei handelt es sich um einen Markt, der im Museum, im Innenhof  und auch auf dem Außengelände stattfindet. Nicht nur Eisenbahnliebhaber haben wegen der vielen alten Loks und Wagons hier ihre Freude.  😎 Auch die nicht so an den Zügen interessierte Person kommt auf ihre Kosten. Schließlich findet sich vor der Museum ein Markt mit allerlei Vintage-Mode. Im Inneren des Museums locken regional produzierte Produkte – sei es Mode, Taschen, Lederwaren, Möbel, Schreibwaren oder...

Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen