Gepostet im 2013

Island – Tag 11: Hveragerði, Saga-Museum

Gepostet von am 04. Juli 2013 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Island – Tag 11: Hveragerði, Saga-Museum

Zwangsläufig fahren wir heute zurück in Richtung Reykjavík. Noch einmal regnet es. Unser Stopp beim Krater Kerlið fällt dem entsprechend kurz aus. Obwohl der Krater ganz schön ist, finden wir die ISK 750 Eintritt 😯 frech. Immerhin ist das auch der einzige Krater, für den überhaupt Eintritt verlangt wird. Wir fahren weiter nach Hveragerði einer Stadt, die bekannt ist für die Nutzung der geothermalen Energie zur Beheizung von Gewächshäusern, so dass hier neben Blumen auch Gemüse und Südfrüchte gezüchtet werden. In dem geothermal aktiven Gebiet der Stadt liegt auch die Manndrápshver. 1906 kam...

Mehr

Island – Tag 10: Golden Circle (Gullfoss, Strokkur, Geysir, Þingvellir)

Gepostet von am 03. Juli 2013 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Island – Tag 10: Golden Circle (Gullfoss, Strokkur, Geysir, Þingvellir)

Heute setzen wir unsere Hochlandquerung fort. Von Hveravellir fahren wir weiter nach Süden bis zum Hvítarvatn, einem Gletschersee des Langjökull. Einige Kilometer weiter bildet der See den Wasserfall Gullfoss. Der Gullfoss ist bereits Teil des “Golden Circles”. Der “Goldene Wasserfall” stürzt zunächst über eine 11 Meter hohe Gesteinstreppe, ehe er an einem zweiten Vorsprung weitere 21 Meter hinabstürzt. An dieser Stelle liegt die durchschnittliche Wasserführung des Flusses Hvítá bei 109 m³/Sek. Während der Frühjahrsschmelze und bei gleichzeitig hohem Niederschlag...

Mehr

Island – Tag 9: Blönduós, Hochlandquerung (Kjölur, Hveravellir, Kerlingarfjöll)

Gepostet von am 02. Juli 2013 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Island – Tag 9: Blönduós, Hochlandquerung (Kjölur, Hveravellir, Kerlingarfjöll)

Nach dem Frühstück (mal wieder mit geräuchertem Lachs) beginnt der Tag mit dem hier üblichen Umplanen. Es regnet, damit haben wir keine Lust auf die eigentlich geplante Reittour. Wir fahren also nach Blönduós. In dem Nest kaufen wir noch einmal frischen Fisch und Leckereien, damit wir im Nirgendwo (= Campingplatz im Hochland) alles für einen gelungenen Abend dabei haben. Dann besichtigen wir die beiden kleinen, aber extrem liebevoll gestalteten Museen. Das kleine Icelandic Salmon Center, also das Lachsmuseum, erklärt die unterschiedlichen Arten von Lachsen, die in Island vorkommen –...

Mehr

Island – Tag 8: Tröllaskagi (Siglufjörður, Hofsós, Glaumbær), Varmahlið

Gepostet von am 01. Juli 2013 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Island – Tag 8: Tröllaskagi (Siglufjörður, Hofsós, Glaumbær), Varmahlið

Nach einem sehr entspannten Frühstück freuen wir uns auf die heutige Fjordrunde rund um die Halbinsel Tröllaskagi. Über Dalvík und Olafsfjörður fahren wir bis zur Nordspitze der Halbinsel. Eigentlich wollten wir über die Passhöhe der Lágheiði fahren. Da die Straße gesperrt ist, nehmen wir den Weg durch die beiden Tunnel. Dann erreichen wir Siglufjörður, die Stadt des Herings und die nördlichste Stadt Islands. Wir bummeln durch das Zentrum der Stadt. Hier ist überraschenderweise richtig viel los. Man sieht, wie Boote gestrichen, repariert und für die nächste Ausfahrt vorbereitet werden. Von...

Mehr

Island – Tag 7: Húsavík, Goðafoss, Akureyri

Gepostet von am 30. Juni 2013 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Island – Tag 7: Húsavík, Goðafoss, Akureyri

Nachdem wir einmal um den Mývatn gefahren sind und die wechselnde Landschaft genossen haben, fahren wir weiter nach Norden. Unser erster Zwischenstopp ist Húsavík. Sehenswert ist in Húsavík vor allem der idyllische Hafen. Die meisten Touristen kommen aber nicht wegen dem Hafen hierher, sondern um Wale zu beobachten. Nachdem der kommerzielle Walfang in Island seit mehreren Jahren verboten ist, haben sich die Isländer ebenfalls auf’s Whale Watching verlegt. Im Hafen stechen quasi ständig umgebaute Fischkutter zu Beobachtungsfahrten in See. Nachdem wir in Alaska und Norwegen schon Wale...

Mehr

Island – Tag 6: Dettifoss, Krafla, Hverir, Grjótagjá, Hverfell, Dimmuborgir

Gepostet von am 29. Juni 2013 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Island – Tag 6: Dettifoss, Krafla, Hverir, Grjótagjá, Hverfell, Dimmuborgir

Wir wachen bei strahlendem Sonnenschein auf und frühstücken mit Blick auf den See, unter anderem gibt es frisch geräucherten Lachs. Dann beginnen wir einen gemütlichen Tag in der nähern Umgebung. Vorher geben wir noch unsere Wäsche an der Rezeption ab. Abends bekommen wir sie gewaschen und getrocknet zurück. Natürlich lassen wir uns den größten Wasserfall Europas, den Dettifoss, nicht entgehen. Auch wenn die Straße zum Wasserfall stellenweise sehr holprig ist, lohnt sich der Weg. Das Gletscherwasser stürzt auf einer Breite von rund 100 Metern über 44 Meter in eine Schlucht. Im Sommer liegt...

Mehr

Island – Tag 5: Ostfjorde (Egilsstaðir, Seyðisfjörður), Mývatn)

Gepostet von am 28. Juni 2013 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Island – Tag 5: Ostfjorde (Egilsstaðir, Seyðisfjörður), Mývatn)

Heute steht eine lange Fahrt durch die Ostfjorde auf dem Programm. Wir werden über Egilsstaðir und Seyðisfjörður nach Mývatn fahren. Da die heutige Strecke ziemlich lang zu werden scheint, haben wir kein Besichtigungsprogramm im eigentlichen Sinn geplant. Für den Weg nach Seyðisfjörður nehmen wir die spannende Hochland-Piste 939. Die 25 km sind ein Offroad-Training für Martina. 🙂 Dann geht es auf der Straße 93 über die Fjarðardalsheiði, einem Bergpass von ca. 620m Höhe. Die Straße hat zahlreiche Serpentinen und auch Ende Juni liegt noch ziemlich viel Schnee. Wir fahren noch ein Stück auf der...

Mehr

Island – Tag 4: Kap Dyrhólaey, Reynisfjara, Jökulsárlón, Höfn

Gepostet von am 27. Juni 2013 in Reiseberichte, Urlaub | 2 Kommentare

Island – Tag 4: Kap Dyrhólaey, Reynisfjara, Jökulsárlón, Höfn

Wieder einmal hat es die ganze Nacht geregnet, was unseren Schlaf aber nicht gestört hat. 🙂 Wir frühstücken stilecht in einer Höhle am Campingplatz, in die man Tische gestellt hat. Beim Abbauen des Zeltes im Regen sind wir schon ziemlich schnell… Dann fahren wir nach Vík í Mýrdal. Der Ort hat knapp 300 Einwohner, bietet aber die übliche Touristen-Infrastruktur, vor allem einen (nicht lohnenswerten) Fabriksverkauf von “Vík Wool”. Das eigentliche Highlight ist aber der Strand: Tiefschwarzer Sand ergibt mit der weissen Gischt des Wassers einen ganz eigenen Reiz. Dazu dann noch...

Mehr

Island – Tag 3: Seljalandsfoss, Eyafjallajökull, Skógar

Gepostet von am 26. Juni 2013 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Island – Tag 3: Seljalandsfoss, Eyafjallajökull, Skógar

Irgendwann in der Nacht hat es begonnen zu regnen, das blieb dann so. Außerdem war es sehr windig; das setzt sich leider auch am Morgen fort. Wir haben in unserem Zelt trotzdem tief und fest geschlafen. Einige andere (z.B. Ein Besitzer eines McKinley Zeltes sind aber ins Innere der Hütte geflüchtet. “Completely wet inside”.) Manchen Zelten wurde die Aussenhülle vom Wind weggerissen. Gottseidank haben wir das Problem nicht. Im Frühstücksraum werden nasse Kameras begutachtet, nasse Pässe getrocknet und der Trockner im Vorraum läuft ständig. 🙂 Bei dem Sauwetter frühstücken wir...

Mehr

Island – Tag 2: Vestmannaeyjar (Westmännerinseln)

Gepostet von am 25. Juni 2013 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Island – Tag 2: Vestmannaeyjar (Westmännerinseln)

Am Morgen holen wir noch schnell einen Tisch und 2 Bänke ab, die wir gemietet haben. Schließlich wollen wir es beim Zelten ja gemütlich haben. 😉 Wir fahren die Küste entlang nach Eyrarbakki. Da es regnet fällt der Spaziergang am typisch isländischen Lavastrand kurz aus. Wir beschließen, erst einmal Lebensmittel einzukaufen. Danach machen wir im Rauða Húsið (dt. Rotes Haus) unsere Mittagspause. Das Essen ist fantastisch. Hier im Norden essen wir natürlich Fisch – die Hummer- bzw. Fischsuppe ist ein Gedicht. Um 16:00 nehmen wir die Fähre von Landeyjahöfn nach Heimaey auf die...

Mehr

Island – Tag 1: Reykjavík

Gepostet von am 24. Juni 2013 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Island – Tag 1: Reykjavík

Vorbemerkung Unsere Tipps zum Urlaub in Island finden sich hier. Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Wir wachen mit dem Gefühl auf, dass der Urlaub schön werden muss. Alle statistischen Probleme und Hoppalas haben wir ja schon hinter uns. Warum? Rückblende zur: Anreise Wir wollten den Urlaub entspannt mit einer 1. Klasse Fahrt mit der ÖBB nach München beginnen. Wenn wir Zug fahren, dann immer 1. Klasse “Sparschiene”. Das war bisher immer eine gute Wahl. Der Zug hatte in Linz 30 Minuten Verspätung wegen dem Hochwasser in Budapest. Kein Problem. Wir sitzen ja in der...

Mehr

Island: Planung, Wetter, Straßen & Verkehr, Unterkünfte

Gepostet von am 23. Juni 2013 in Reiseberichte, Urlaub | 2 Kommentare

Island: Planung, Wetter, Straßen & Verkehr, Unterkünfte

Wetter Schon der Name Island oder Iceland lässt einen an Kälte denken. Das Klima ist durch die Lage auf dem Mittelatlantischen Rücken, etwas südlich des Polarkreises, und aufgrund des Einflusses des warmen Golfstroms beeinflusst. Die Sommer-Durchschnittstemperatur liegt zwischen 10˚C und 14˚C; die Chance auf klares und sonniges Wetter ist in den Monaten Juni, Juli und August am größten. Nachts kann die Temperatur aber auch dann auf ein paar Grad unter Null fallen. Island profitiert von dem relativ warmen Meerwasser, das über den Atlantischen Golfstrom aus südlicher Richtung kommt. Dieser...

Mehr

Island: Packliste

Gepostet von am 22. Juni 2013 in Reiseberichte, Urlaub | 4 Kommentare

Island: Packliste

Unser Gästezimmer schaut aus wie ein Outdoorladen.  😆 Ich persönlich finde Packlisten immer spannend, daher hier ein Auszug aus unserem Gepäck für Island. In der Liste fehlt Mich’s Kleidung, Waschzeug sowie persönliche Kleinigkeiten. Wir haben bei der Kleidung wie immer absichtlich nur wenig mitgenommen, 😉 da wir rechnen mit 1 x Waschen unterwegs rechnen. Da wir nur Outdoorkleidung mitnehmen und diese auch erprobt ist, wissen wir, dass unsere Kleidung in null-komma-nix trocken ist und das kein Problem darstellt. Damit wir es beim Zelten gemütliche haben, wollen wir auf einen Tisch und...

Mehr

Hongkong – Tag 7: Ngong Ping, Tian Tan Buddha, Po Lin Monastery und Tai-O

Gepostet von am 19. Februar 2013 in Featured, Kurzurlaube, Reiseberichte | Keine Kommentare

Hongkong – Tag 7: Ngong Ping, Tian Tan Buddha, Po Lin Monastery und Tai-O

Etwas wehmütig sitzen wir heute beim Frühstück. Der letzte Tag in Hong Kong ist angebrochen. Immerhin geht der Flieger aber erst spätabends, so dass wir noch den ganzen Tag zur Verfügung haben. Das Gepäck können wir ganz bequem beim In-Town Check-In des Airport Express direkt im Zentrum von Hong Kong abgeben. Mit der U-Bahn machen wir uns auf den Weg nach Tung Chung. Als erstes wollen wir mit der Seilbahn auf den auf den 428 Meter hohen Tempelberg Ngong Ping fahren. Die Seilbahn namens Ngong Ping Cable Car 360 昂坪 bietet eine 25 Minuten dauernde Fahrt über die Tung Chung Bay und den großen...

Mehr

Hongkong – Tag 6: Man Mo Temple, Wellness und kulinarische Entdeckungen

Gepostet von am 18. Februar 2013 in Kurzurlaube, Reiseberichte | Keine Kommentare

Hongkong – Tag 6: Man Mo Temple, Wellness und kulinarische Entdeckungen

Zu Beginn der Woche wird es Zeit für etwas Kultur. 😆 Michi muss auch noch einmal arbeiten und so gehe ich dehn Tag ganz gemütlich an. Ich besuche den Man Mo Temple 文武廟 auf der Hollywood Road auf Hong Kong Island. Der taoistische Tempel ist winzig – viele gehen einfach dran vorbei ohne ihn wahrzunehmen. Nur wenige Touristen verirren sich hierher, vor allem Einheimische finden den Weg um die Götter zu besänftigen. Der Tempel ist den Göttern der Literatur (Man) und des Krieges (Mo) geweiht. Man Cheong mit der Schreibfeder in der Hand wird in China von Beamten verehrt. Mo Kwan Kung, der...

Mehr

Hongkong – Tag 5: Aberdeen Harbour, Repulse Bay Beach, Stanley Market und Star Ferry

Gepostet von am 17. Februar 2013 in Kurzurlaube, Reiseberichte | Keine Kommentare

Hongkong – Tag 5: Aberdeen Harbour, Repulse Bay Beach, Stanley Market und Star Ferry

Heute ist Sonntag und so hat Michi frei. 😉 Nach einem ausführlichen Frühstück beginnen wir einen (hoffentlich) gemütlichen Tag. Unser erstes Ziel ist die Aberdeen Promenade 香港仔. Von hier aus kann man die kleinen Rostlauben der Fischer, Hausboote im Hafen und die Hochhaussiedlungen gut sehen. Noch vor einigen Jahren lebten hier 30.000 “Water People” auf unzähligen Hausbooten. Vom eigentlichen Hafen ist heute nur noch ein Kanal übrig. Dieser ist umgeben von gigantischen Hochhäusern. Berühmt ist auch das schwimmende China-Restaurant “Jumbo Kingdom”. Dann fahren wir...

Mehr

Hongkong – Tag 4: HSBC-Building, Chun Yeung Wet Market, Oper und Temple Street Night Market

Gepostet von am 16. Februar 2013 in Kurzurlaube, Reiseberichte | Keine Kommentare

Hongkong – Tag 4: HSBC-Building, Chun Yeung Wet Market, Oper und Temple Street Night Market

Da Michi am Samstag auch arbeiten muss, bin ich wieder alleine unterwegs. Zuerst besuche ich das Gebäude der Hong Kong and Shanghai Bank (HSBC) – eine architektonische Meisterleistung. Das von Lord Norman Foster entworfene Gebäude ist nur geschraubt und gesteckt – theoretisch könnte es problemlos komplett demontiert und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden. Bei seiner Erbauung war es so auch das teuerste Gebäude der Welt. Die zwei bronzenen Löwen namens Stephen und Stitt (benannt nach 2 Angestellten) zu beiden Seiten des Eingangs sollen Glück bringen, wenn man an ihren...

Mehr

Hongkong – Tag 3: Chi Lin Nunnery, Nan Lian Garden, Flower und Goldfish Market

Gepostet von am 15. Februar 2013 in Kurzurlaube, Reiseberichte | Keine Kommentare

Hongkong – Tag 3: Chi Lin Nunnery, Nan Lian Garden, Flower und Goldfish Market

Heute muss Michael arbeiten, so dass ich mich nach dem gemeinsamen Frühstück alleine auf den Weg mache. Mit der MTR fahre ich bis nach Diamond Hill, einem Wohnviertel in New Kowloon, das sich unterhalb des Hügels mit demselben Namen befindet. Von Diamanten ist aber weit und breit nichts zu sehen. 😆 Etwa fünf Minuten entfernt befindet sich Hong Kongs angeblich schönstes Kloster: Die Chi Lin Nunnery 志蓮淨苑. Das buddhistische Nonnenkloster wurde ursprünglich in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts gegründet. Einzigartig für Hong Kong und ungewöhnlich für buddhistische Tempel sind die...

Mehr

Hongkong – Tag 2: Victoria Peak und Central-Mid-Levels Escalators

Gepostet von am 14. Februar 2013 in Kurzurlaube, Reiseberichte | Keine Kommentare

Hongkong – Tag 2: Victoria Peak und Central-Mid-Levels Escalators

Nach einer ruhigen Nacht frühstücken wir erst einmal in Ruhe. Michi hat heute frei und so können wir den 1. Tag in Hong Kong gemeinsam verbringen. 😉 Am Vormittag bummeln wir über die Avenue of Stars. Sie ist dem Hollywood Walk of Fame in Los Angeles nachempfunden. Die Promenade befindet sich direkt am Wasser in Tsim Sha Tsui und führt bis zu den Star Ferry Piers. Sie ist eine Sammlung des Who Is Who des chinesischen Kinos. Fast jeder steckt hier seine Hände in die Handabdrücke von Jackie Chan. Wir auch. 🙂 Die Promenade ist von chinesischen Touristen bevölkert und so dauert es seine Zeit, bis...

Mehr

Hongkong – Tag 1: Anreise und Bummel durch die Harbour City

Gepostet von am 13. Februar 2013 in Kurzurlaube, Reiseberichte | 2 Kommentare

Hongkong – Tag 1: Anreise und Bummel durch die Harbour City

Gestern um 13:00 sind wir in Linz abgeflogen und nach einer angenehmen, aber auch langen Anreise sind wir endlich in Hong Kong. 😉 Etwas übermüdet sind wir ja schon, aber schön ist es, hier zu sein. Nach einer problemlosen Einreise suchen wir am Flughafen erst mal eine Verkaufsstelle für Fahrkarten des ÖPNV. Schon steht die erste Entscheidung an: Einen Airport Express Travel Pass für Touristen oder lieber eine reguläre Octopus Card? Die regulären Plastikkarten für die U-Bahnen und Busse gibt es in allen möglichen Designs. Die Entscheidung fällt schwer, aber die Vernunft siegt. 😉 Michi...

Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen