Schweden 2015 – Tag 16 & 17: Nationalpark Tiveden

Gepostet von am 04. August 2015 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Montag

Wir wachen auf und können es kaum glauben: Es ist windstill (die Windräder stehen zu 1. Mal seit wir in Schweden sind). Und auch die Sonne blinzelt hervor.

Schweden2105-240Sofort ist klar, dass wir heute unsere Fram verwenden wollen. Dank dem mitgebrachten Kompressor und einem beeindruckenden Adapter-Sammelsurium ist das Aufpumpen kein Problem. Danach landen wir noch flugs die Open Street Map Schweden herunter, um eine Karte am GPS zu haben. So ein Internet ist schon was Feines!  😎 Danach packen wir eine große Tasche mit Essen & Trinken – schließlich muss das so sein, das sind wir von der Bordverpflegung auf der Red Snapper II gewöhnt.

Schweden2105-238Wir paddeln zu einer Insel in der Nähe (so klein, dass sie nicht mal auf der Karte eingezeichnet ist) und liegen dort faul in der Sonne und verspeisen unser Picknick.

Abends nutzen wir die Fram noch einmal, um den Sonnenuntergang zu genießen. Wir nehmen 2 Rotweingläser und paddeln bei zu einer Badeinsel, an der wir unser Kanu festmachen. So können wir die Abendstimmung in Ruhe genießen.

Dienstag

Schweden2105-241Auch heute ist das Wetter wieder gut  😎 , auch wenn es deutlich windiger ist. Dadurch ist das Paddeln viel anstrengender als gestern, auch wenn es viel einfacher ist, einen geraden Kurs zu halten. Man erinnert sich offensichtlich sehr schnell wieder ans Paddeln.  🙂
Schweden2105-242Weil die Wellen nicht zu unterschätzen sind, paddeln wir dieses Mal nur zu einer näheren Insel. Die liegt aber komplett in der Sonne und so ist es trotz des Windes wärmer als gestern. Nach dem Picknick wird die Rückfahrt noch mal etwas anstrengend, das geht aber problemlos.

Weil das Wetter bei unserer Rückkehr noch immer traumhaft ist, beschließen wir, den Tag am Strand Viksands ausklingen zu lassen. Der dortige weiße Sandstrand zieht nicht nur uns an, sondern auch viele andere… Trotzdem sind die paar Stunden in der Sonne schön.  😎

Abends grillen wir Rinderhüftsteak, dazu gibt’s Salat und Champignonsauce. Danach noch ein Eis und natürlich noch ein Glaserl Sekt.

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Tag 15 & 16 | Luss und Glasgow | Homepage von M & Ms - […] bleiben wollten. Vor unserem inneren Auge erschienen während der Planung Kanufahrten mit der Fram am See und Spaziergänge am…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen