Tag 10 | Orkney Inseln – Skara Brae, Broch of Gurness, Brough of Birsay und Highland Distillery

Gepostet von am 09. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Heute wollen wir uns den einen Teil der Insel näher anschauen. Mainland ist nicht groß, die Distanzen sind überschaubar. Wir haben also genug Zeit, alles in Ruhe und ohne Hektik zu besuchen.

xWir beginnen mit einem Besuch von Skara Brae, die am besten erhaltene Siedlung der Jungsteinzeit in Europa: Nach einem gewaltigen Sturm im Jahre 1850, der über 200 Todesopfer gefordert hatte, wurden unter einer Düne einige Gebäude entdeckt. Zunächst begannen recht amateurhafte Untersuchungen an vier Häusern, die aber bald eingestellt wurden und erst Anfang des 19. Jhdts. wieder aufgenommen wurden. Eine Altersbestimmung nach der Radiokarbonmethode Anfang der 1970er Jahre enthüllte das Alter der Gebäude. Im Jahre 1999 wurde Skara Brae von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Das Dorf wurde auf einem Fundament aus Abfall (hauptsächlich Muschelschalen) errichtet; auch die Wände bestehen ebenfalls aus diesem Material. Somit waren die Bewohner gut vor der Kälte im Winter geschützt. Beim Besichtigen der Gebäude zeichnet sich ein doch sehr gemütliches Bild ab; ein wärmendes Feuer in der Mitte des Hauses, links und rechts davon die Betten. Zahlreiche Nischen und Regale in den Wänden zeugen davon, dass die Bewohner ihre Besitztümer ordentlich aufbewahrt haben. Angeblich handelt es sich bei einigen Strukturen um Innentoiletten – die größeren Nischen befanden sich direkt über einer Art Kanal, der mit den meisten Häusern verbunden war und aus der Siedlung hinausführte.  😯

Wir biegen falsch ab und landen prompt beim Broch of Gurness, einem Steinzeitdorf, das angeblich entdeckt wurde, als ein Maler malend, auf seinem Stuhl sitzend, in ein Loch gerutscht ist. Als er nachsah wie tief das Loch war, entdeckte er erste Relikte dieser Stadt, die danach sukzessive ausgegraben wurde.

Ein Broch ist quasi ein großes, zentrales Haus, um dessen Zentrum andere Häuser und ein Wall errichtet wurden. In Gurness waren so 40 Familien angesiedelt. Bei traumhaftem Wetter ist auch diese kleine Anlage beeindruckend.

Natürlich darf ein Ausflug auf den Brough of Birsay nicht fehlen. Hierbei handelt es sich um eine Halbinsel. Bei Ebbe ist sie über einen Steinweg zu erreichen, bei Flut verschwindet dieser Zugang unter Wasser und es entsteht eine Insel.

Neben den Ruinen einer alten Siedlung gelangt man über einen Weg auch zu einem kleinen Leuchtturm, dieser ist jedoch nicht zu besichtigen. Der Weg auf die “Insel” ist sehr kurzweilig – wir können einen Besuch absolut empfehlen.

Wir fahren in die Hauptstadt Kirkwall, wo wir Lust auf einen kleinen Snack haben. Das “Judith Glue Real Food Café and Restaurant” serviert nur vor Ort zubereitete Speisen, deren Grundprodukte aus der Region stammen. Martinas Krabben, Michis Sandwich und das lokale Bier (“Northern Lights”) waren allesamt sehr gut.

Weiter geht es zur Highland Park Destillery, oberhalb von Kirkwall auf einem kleinen Hügel namens High Park. Da die Distillery noch selbst malzt, kann man hier auch zusehen, wenn das Malz mit mit Torf geräuchert wird. Leider hat die Distillery einen geplanten Stillstand, weshalb wir das leider nicht sehen können.

Die Verkostung des 10 (zu Beginn, während des Videos) und 12-jährigen Whisky rundete den Besuch ab. Den 10-jährige Whisky fanden wir sehr gut, den 12-jährigen Whisky zu rauchig. In Summe unser bisher unspektakulärster Besuch einer Distillery, auch wegen der sehr “nüchternen” Präsentation unsers Guides Dawn. Aber auch hier bekommen wir die Gläser wieder mit nach Hause – Set Nr. 2.

Um diesen “kulinarischen” Tag perfekt enden zu lassen, haben wir gestern einen Tisch im “Shore” reserviert. Michi wählt  Gebratenen Seeteufel in Parmaschinken mit sautierten neuen Salzkartoffeln, Chorizobutter und Saisongemüse. Martina entscheidet sich für Jakobsmuscheln und Krabben auf cremigen Linguine Carbonara mit Parmesan und knusprigen Prosciutto Crudo.

Leider bleibt der Besuch ein insgesamt sehr verstörendes Erlebnis.  🙁 Es fängt damit an, dass uns ein Schild informiert, dass sich Restaurantbesucher bei der Lounge Bar melden sollen. Nachdem wir diese gefunden haben, werden wir gebeten, uns zu setzen. Es handelt sich übrigens nicht um eine edle Hotelbar, in der man in Ledersesseln einen Aperitiv nimmt, sondern um die Variante “in die Jahre gekommene kleine Bar”. Wir werden informiert, dass wir hier bestellen sollen. Dazu gibt uns der Kellner den Zettel mit der Speisekarte, die Weinliste und einen verknautschten Zettel mit anderen Getränken. Eilig tauscht er noch den Getränkezettel, weil der verknittert ist – der neue aber auch.  😆 Dann bestellen wir und bekommen die Getränke serviert. Ins Restaurant “darf” man erst, wenn das Essen fertig ist.   😯 Im nett gestalteten Restaurant sind die Tische schön eingedeckt – davon haben wir nur nichts, denn wir sitzen keine Minute und das Essen steht am Tisch. Die beiden Kellner wirken beide heillos überfordert. Der Espresso steht lange an der Bar, weil die Untertasse erst gesucht werden muss; der gewünschte Senf am Nachbartisch löst hektisches Suchen aus.

Fazit: Sehr gutes, den Erwartungen entsprechendes Essen, aber ein insgesamt seltsames Erlebnis. Wir würden das Lokal auf keinen Fall für ein gutes Abendessen in gepflegter Atmosphäre empfehlen.

Point of Ness Caravan & Camping Site5 Sterne

Orkney, Stromness KW16 3AA

£25.00 pro Nacht für 2 Personen mit Wohnwagen, Auto und Strom. Duschen: 20p für Warmwasser (ausreichend lang)

Traumhafte Lage direkt an der Spitze der Landzunge; direkter Blick auf’s Meer. Schöne Stellplätze und gute, sehr saubere Sanitäranlagen.

http://www.orkney.gov.uk/service-directory/s/point-of-ness-campsite.htm

Skara Brae5 Sterne

Sandwick, Stromness KW16 3LR

Inkludiert im Orkney Explorer Pass.

https://www.historicenvironment.scot/visit-a-place/places/skara-brae/

Broch of Gurness

Aikerness, Evie, Orkney KW17 2NH

Inkludiert im Orkney Explorer Pass.

https://www.historicenvironment.scot/visit-a-place/places/broch-of-gurness/

Brough of Birsay

Orkney KW17 2LX

Inkludiert im Orkney Explorer Pass.

https://www.historicenvironment.scot/visit-a-place/places/brough-of-birsay/

Judith Glue Real Food Café 

25 Broad Street, Kirkwall, Orkney, KW15 1DH

https://www.judithglue.com/pages/real-food-cafe

Highland Park Whisky Distillery 3 Sterne

Holm Rd, Kirkwall KW15 1SU

Viking Soul Tour £10.00 inkl.  2Drams

https://www.historicenvironment.scot/visit-a-place/places/bishop-s-and-earl-s-palaces-kirkwall/

The Shore2 Sterne

Shore Street, Kirkwall KW15 1LG

https://www.theshore.co.uk

Orkney Explorer Pass5 Sterne

Gültig 30 Tage ab Beginndatum von April – September.

Gültig für je 1 Eintritt bei

* Skara Brae

* Maeshowe

* The Bishop’s Palace and the Earl’s Palace

* The Broch of Gurness

* The Brough of Birsay

* Hackness Martello Tower and Battery

* Jarlshof Prehistoric and Norse Settlement

£ 19.00

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen