Tag 9 | Orkney Inseln – Stromness

Gepostet von am 08. August 2018 in Featured, Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Für die Anreise zu unserem Ziel für die nächsten Tage sind wir etwas früherer aufgestanden. 😳  Etwa 3 Stunden Fahrtzeit liegen vor uns, bis zur Fähre von Gills Bay nach St. Margret´s Hope.

Die Orkney Islands sind eine aus etwa 70 kleineren und der Hauptinsel Mainland bestehende, zu Schottland gehörende Inselgruppe in Sichtweite der schottischen Nordküste. Die Inseln liegen zwischen dem 58. und 59. Grad nördlicher Breite. Das entspricht der geografischen Höhe von Sankt Petersburg und Südgrönland. Von den 990 km² Fläche entfällt mit 492 km² ziemlich exakt die Hälfte auf die Hauptinsel Mainland. Wir haben überraschender Weise festgestellt, dass sich die Landschaft der Orkneys vom “restlichen” Schottland stark unterscheidet:  Während der Norden Schottlands sehr rau ist, oft aus an Norwegen erinnernde Landschaften besteht und  fast menschenleer ist, ist die Hauptinsel der Orkneys reich an Landwirtschaft, sehr grün und auch die Hauptstadt Kirkwall ist nicht gerade eine kleine Stadt.

Die Fährüberfahrt beginnt herausfordernd: Wir müssen das Parkdeck einmal umrunden, was sehr knapp ist – unsere Parksensoren alarmieren im Dauerton. Als das geschafft ist, ist nicht nur das Personal froh. Michi wird von einem älteren britischen Paar zum “Autofahrer des Tages” ernannt; die ältere Dame ist begeistert: “You’re a star.” Immerhin bietet die Fahrt dann interessante Blicke: An den Ufern der Inseln Stroma und Swona kann man sowohl Seehunde als auch Kegelrobben beobachten. Auch einen Blick auf das Wildvieh von Swona, eine anerkannte Rasse ist, kann man erhaschen.

Entlang der Küste von South Ronaldsay passieren wir die verlassenen Geschütztürme und Aussichtsposten von Hoxa Head. Diese riesigen Betonboxen stehen in unheimlicher Stille als Erinnerung an die Bedeutung der Orkney-Inseln während des Zweiten Weltkriegs. Schließlich kommt nach der Umrundung des Needle Point unser Ziel, St. Margret´s Hope, in Sicht.

Nach der Ankunft im Hafen geht es auf zum Campingplatz. Der Platz am Point of Ness befindet sich in einer idyllischen Lage, die auf der einen Seite vom Meer begrenzt wird. Es ist vom offenen Meer geschützt und bietet Blick auf die Berge, den Hafen und die Insel Hoy. Es gibt einen felsigen Strand in der Nähe, einen Golfplatz nebenan.

An einem Tag wie heute ist unser Platz hier, der Grund, warum man campt. 😛 Meerblick vom Bett aus und ein atemberaubendes Panorama. Von hier ist Stromness nur einen Spaziergang entfernt. Und so bummeln wir heute gemütlich durch den idyllischen Fischerort und lassen die Seele baumeln.

Abends sitzen wir ohne Jacke (und ohne Mücken) im Freien. Es ist windstill und sonnig – mit einem Glas Cider in der Hand kann es nicht besser werden.

Point of Ness Caravan & Camping Site5 Sterne

Orkney, Stromness KW16 3AA

£25.00 pro Nacht für 2 Personen mit Wohnwagen, Auto und Strom. Duschen: 20p für Warmwasser (ausreichend lang)

Traumhafte Lage direkt an der Spitze der Landzunge; direkter Blick auf’s Meer. Schöne Stellplätze und gute, sehr saubere Sanitäranlagen.

http://www.orkney.gov.uk/service-directory/s/point-of-ness-campsite.htm

Pentland Ferries5 Sterne

Gills Bay – St. Margret´s Hope

£248.00 (2 Personen, Auto mit Wohnwagen, hin und retour)

http://www.pentlandferries.co.uk

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Tag 12 & 13 | Glen Coe, Glenfinnan Monument / Viadukt, Neptun’s Staircase und Fort William | Homepage von M & Ms - […] fährt unsere Fähre die uns wieder zurück auf das britische Festland bringt. Und der Tag fängt wieder “spannend” an:…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen