Irland – Tag 4: Killarney Nationalpark / Ladies’ View

Gepostet von am 08. September 2006 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

_mg_1865Dieser Tag ist sicher einer der Höhepunkte unserer Reise:
Traumhaftes Wetter und unvergleichliche Landschaft.

Es fällt schwer, Peig zu verlassen. Das Frühstück und die nette Unterhaltung mit den anderen 4 Gästen (einem südafrikanischen Ehepaar und einem amerikanischen Ehepaar) sind ideal als Einstieg dieses Tages. Peig bringt uns mit einem ‘They speak englisch, you’ll be fine’ zu den anderen und verschwindet, um selbst gemachte Marmelade und Unmengen an Toast, Würstchen, Tomaten und 1.000 andere Dinge auf den Tisch zu stellen.

Während wir die wichtige Frage klären, was Österreich zwischen den Feldern sei (Hecken? Zäune? Bäume? Mauern?) bewundern wir die Spitzendeckchen und das Silbergeschirr. Gut gestärkt machen wir uns dann auf nach Killarney.

Killarney Nationalpark

_mg_1857_mg_1872Der etwa 60 km² große Killarney-Nationalpark grenzt an die Stadt Killarney und umfasst die drei Seen Lough Leane, Muckross Lake und Upper Lake. Insgesamt lohnt sich der Besuch des Killarney-Nationalparks wegen seiner zahlreichen, gut ausgeschilderten Wanderwege, die rund um die Seen und an den Hängen der umgebenden Berge entlang führen.

_mg_1862_mg_1861Das berühmteste Panorama der Insel ist sicher der Blick vom Aussichtspunkt “Ladies View”. Auf Grund des schönen Panoramas kamen hierher schon die Hofdamen Königin Viktorias. Auch wir genießen die unglaubliche Aussicht und haben wir Glück mit dem Wetter – keine Wolke trübt den Himmel und so kann man sehr weit sehen.

Abends machen wir uns dann zum 1. Mal auf die Suche nach einem B & B und haben (wieder) Glück: In dem ersten Haus fühlen wir uns spontan wohl, die Wände sind hellblau bemalt und wieder bewundern wir die gehäkelte Tagesdecke. Da wir morgen den ‘Ring of Kerry’ abfahren wollen, werden wir 2 Nächte bleiben. Eine gute Wahl.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen