Irland – Tag 2: Irish Heritage Park / Browns Hill Dolmen

Gepostet von am 06. September 2006 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

_mg_1798Der 2. Tag lässt sich schnell zusammenfassen: Kleines und Großes- das “Kleine” dabei betrifft den Aussichtspunkt, das “Große” gilt dem Dolmen.

Zuerst gibt es gleich einen Blick in die irische Frühgeschichte. Im Südosten von Carlow liegt der eindrucksvolle Browns Hill Dolmen, ein über 4000 Jahre altes Hünengrab von gewaltigem Ausmaß. Der Deckstein (100 Tonnen und 6 x 6 x 1,5 Meter) ist vermutlich der größte in ganz Europa. Über den Zweck dieses Megalithmonuments wird schon seit Jahrhunderten gerätselt. Höchstwahrscheinlich handelt es sich bei dem Dolmen um das Grabmal eines lokalen Königs vergangener Zeiten.

Wir haben Glück und können – wohl auch, weil jegliche Art von Hinweisschild fehlt – den Dolmen ganz alleine bewundern. Wir nutzen die Ruhe auch, um eine kleine Pause in der Sonne zu machen.

_mg_1788Weiter geht’s dann zum “Meeting of the Waters”,  den Zusammenfluss von Avonmore und Avonbeg zum Avoca. Eine ziemlich aufwendig gestaltete Anlage, samt Craft-Shop und Denkmal für Thomas Moore. (Und ein Pub gibt’s natürlich auch). Bei uns war es noch sehr ruhig, wir waren die einzigen Besucher weit und breit.

_mg_1794An diesem Tag haben wir auch den Irish National Heritage Park bei Wexford besucht. Hier kann man  die Besiedelung der Insel, von der Steinzeit bis zur Eroberung durch die Anglo-Normannen aus England im 12. Jh. in der Rekonstruktion von Behausungen, Gräbern, befestigten Wohn- und Wehranlagen, Kirchen, Klöstern und Werkstätten anschaulich erleben. Sogar ein echtes Torffeuer brennt und trägt zur tollen Stimmung bei.

Abends überachten wir in Kilkenny, in eben jenem Hostel, dem wir hier ein Denkmal gesetzt haben. Was soll man sagen: Nie wieder! Aber auch danke – wäre dieses Hostel nicht so furchtbar gewesen, hätten wir all die tollen B & Bs während der restlichen Reise nicht erlebt.

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Irland – Tag 9: Inisheer | Homepage von M & Ms - […] einzigartige Karstlandschaft im Nordwesten des County Clare. Im direkte Vergleich gefiel uns der Brown’s Hill Dolmen besser. Überrascht treffen…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen