Alaska Tag 1 | Anreise / Anchorage

Gepostet von am 19. Juni 2012 in Reiseberichte, Urlaub | Keine Kommentare

Um 3:00 morgens läutet der Wecker. Wenn wir nicht wüssten, dass es zur Hochzeitsreise geht, würden wir uns sicher nochmal umdrehen. So aber bringt uns Franz problemlos zum Flughafen in Linz.

Der Flug nach Frankfurt verläuft ereignislos, aber angenehm. In Frankfurt hat das Flugzeug eine Parkposition am äussersten Ende des Flughafens. Wir bekommen also noch eine lange Shightseeing-Tour bevor wir wirklich ankommen. 🙂 So vergeht die Zeit bis zum Weiterflug sehr schnell. Wir haben Economy gebucht und haben 2 schöne Plätze auf 16A+C. Der Sitzabstand ist tatsächlich eng, das Service aber sehr aufmerksam. Gottseidank haben wir das “Premium Menü” gebucht. So genießen wir nach einem Cocktail nach Wunsch (Campari Orange und Wodka Lemon) unseren Flug.
Hier das Menü:

Räucherlachs und Mozzarella im Nori Blatt an Paprikakartoffelsalat
Rinderfiletstreifen in Madagaskar-Pfefferrahmsauce mit Ratatouille-Gemüse und Kartoffelrösti
Mango-Passionsfrucht Mousse mit Waldfruchtsauce
Camembert und Basilikumkäse
Brötchen · Butter · Schokoladenriegel
***
Pikant gewürztes Hähnchenfilet an Marokkanischem Bulgur Salat
Riesengarnele mit Zitronengras mariniert
Mozzarella mit Tomate
Frischer Fruchtsalat
Brötchen · Butter · Schokoladenriegel

Beide Mahlzeiten waren appetitlich angerichtet und sehr, sehr schmackhaft. Wir können uns nicht erinnern, auf einem Flug jemals so gut gegessen zu haben. Dank dem iPad und unseren ruhigen Sitznachbarn vergeht die Zeit halbwegs. Vor allem der Flug über die Eisfelder nördlich von Spitzbergen ist bei traumhaften Wetter beeindruckend. Wir kommen immerhin bis 85 Grad nördliche Breite.

Die Immigration in Anchorage ist (abgesehen von der kurzen Wartezeit) in 5 Minuten erledigt. Zollkontrolle gibt es gar keine – der Officer ist nur verwundert, dass wir nur einen Koffer zu zweit haben und findet das sehr “smart”.

Die Übernahme unseres Mietwagen bei Alamo dauert eine halbe Stunde. Beide Damen sind mit den europäischen Führerscheinen und der Adresse doch etwas überfordert. Dann haben wir aber unser Schlachtschiff: einen Chevrolet Equinox LT in Silber. Nach einem Abstecher zu Wamart geht’s ins Hotel.

Der Check-In verläuft wie immer problemlos. Wir bekommen eine schöne Junior-Suite mit Zugang zur Lounge und Gutscheine für das Frühstück im Restaurant (“Gold”-Status zahlt sich aus). Nach einem schnellen Rundgang in der näheren Umgebung des Hotels entspannen wir erst Mal ein bisschen. Für das Abendessen haben wir einen Tisch bei Simon & Seaforts reserviert. Der Blick aufs Meer von unserem Tisch ist traumhaft und das Essen sehr gut. Leider merken wir nun den langen Tag und sind trotzdem froh, als wir wieder im Hotel sind.

Zu unserer Überraschung bringt uns der Zimmerservice eine Flasche Champagner und einen Obstkorb. So lassen wir den Tag bei Champagner, Erdbeeren und Weintrauben ausklingen.


Hilton Anchorage

500 West Third Avenue, Anchorage, AK 99501

Tel. (907) 272-7411

Homepage

USD 335,94 inkl. Steuern (UF in der Junior Suite)

Simon & Seaforts

420 “L” Street, Anchorage, AK 99501

Tel. (907) 274-3502

Homepage

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Curaçao | Homepage von M & Ms - […] einigen Urlauben im hohen Norden (Norwegen & Schweden, Alaska, Island) ist in uns – oder besser in Martina –…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen