Madrid | Palacio Real

Der Palacio Real wurde erst im Jahr 1764 fertiggestellt. An seiner Stelle stand davor (am Rand der Altstadt) eine maurische Festung  (Alcázar) samt Medina. Als diese Festung am Heiligabend 1734 abbrannte, gingen unersetzliche Kunstschätze verloren. An seiner Stelle ließ Philipp V ein neues Schloss erbauen – ganz nach dem Vorbild des Pariser Louvre.

Heute besteht übrigens keine „Gefahr“ mehr, den König – außer zu offiziellen Anlässen – zu treffen. Er residiert in einem kleineren und sehr viel ruhigeren Palast am Stadtrand von Madrid. Deswegen kann man weite Bereiche des Palastes individuell oder geführt besichtigen. In den prunkvollen Gemächern und Sälen gibt es eine Fülle an kostbarem Mobiliar, Deckenfresken und Gobelins zu bestaunen.

Neben dem Thronsaal sind vor allem der Salón de Alabarderos, die drei Säle von Carlos III, der geschmückte Speisesaal und der Thronsaal sehenswert.


Palacio Real5 Sterne

Calle de Bailén s/n

28071 Madrid

Metro: Ópera

Eintritt: EUR 10,00, optional + EUR 4,00 für eine Führung

Homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.