Madrid | Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía

MR__3215Das Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía ist im ehemaligen Stadtkrankenhaus untergebracht und wurde am 10. September 1992 durch die namensgebende spanische Königin Sofia gemeinsam mit König Juan Carlos I eingeweiht. Es beherbergt eine hervorragende Sammlung der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, so auch Werke der spanischen Avantgarde, wie z.B. Joan Miró, Pablo Picasso und Salvador Dali.

Da man hier ohne Blitz fotografieren darf, gibt es auch einige Bilder. 😛

Die Hauptattraktion ist Picassos Guernica von 1937. Das 8 Meter lange Bild soll einen Eindruck des spanischen Bürgerkriegs und der deutschen Bombardierung der baskischen Stadt Guernica zeigen. Auch seine Entstehung kann man an Hand von Skizzen von Dora Maar nachvollziehen. Das Bild ist eine leidenschaftliche Anklage gegen Gewalt und Krieg, Es zeigt unter anderem eine Frau mit einem toten Kind im Arm, einen zerstückelten Soldat mit einem zerbrochenen Schwert in der Hand, eine Taube mit einem gebrochenen Flügel, einen gewaltigen Stier, der die Szene mit herausfordender Miene betrachtet.


Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía5 Sterne

Calle de Santa Isabel 52

28012 Madrid

Metro: Atocha (1), Lavapiés (3)

Eintritt: EUR 27,20 (Paseo del Arte Ticket)

Homepage


Paseo del Arte Ticket5 Sterne

gültig für 1 Jahr, je 1 Eintritt für

* Museo Nacional del Prado

* Museo Reina Sofía

* Museo Thyssen-Bornemisza

Eintritt: EUR 27,20

Ticketverkauf online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.