01.04.2010

Termin beim Notar

Am 30.03. steht der nächste wichtige Termin an. Wir sind am Gemeindeamt verabredet, um mit Michis Eltern und dem Notar die Schenkung zu erledigen. Wir sind beide nervös; allerdings stellt sich die ganze Sache als sehr unspektakulär heraus. Die Urkunde wird verlesen und keine 10 Minuten später sind wir beide Besitzer unseres Baugrundes.
Dann wird noch der Bausicherungsvertrag mit der Gemeinde unterschrieben. Eine reine Formsache, wir wollen uns ja ohnehin keine 5 Jahre Zeit lassen, um zu bauen. Nach einer halben Stunde insgesamt ist alles erledigt.
Nach dem Termin sind wir beide etwas verlegen – ein ganz schön großes Geschenk.
Dann überwiegt aber die Freude: Wir sind Grundbesitzer.
Naja, noch nicht ganz – aber der Eintrag ins Grundbuch braucht halt seine Zeit.

Termin bei Haas-Haus (Vorabzug für den Einreichplan)

Kein Aprilscherz!
Heute steht abends ein Termin bei Haas Haus auf dem Programm. Wir haben die ziemlich lange Liste bestehend aus

  • Unterzeichnete Kopie der Kaufvertragsbestätigung
  • Datenblatt
  • Grundbuchauzug
  • Stellungnahme Land OÖ zum Flächenwidmungsplan
  • Bebauungsbestimmungen und -vorschriften der Gemeinde
  • Geländeschnitt
  • Höhenfixpunkt
  • Lageplan mit Lage der bestehenden Leitungen, Haussituierung, Nordpfeil und Grundstücksabmessungen
  • Kanalplan
  • Name und Adresse der Nachbarn
  • H2O-Gutachten

abgearbeitet und alles für den Einreichplan beeinander.

Nun wollen wir unsere Unterlagen gemeinsam mit Hrn. Thomas Affengruber kontrollieren und das Datenblatt ausfüllen und dann ab mit den Unterlagen in die Zentrale. Endlich kann die Arbeit an den Einreichplänen beginnen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Hausbau Verschlagwortet mit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.