Segeln – Tag 1: Anreise und Vorbereitung

segeln-001Wir hatten unser Boot von der Marina Veruda in Pula aus gemietet. Die Marina verfügt über 630 Liegeplätze – dadurch ist hier in der Saison ganz schön was los.

Und so spielen sich jeden Samstag die selben Szenen ab: Massenweise Proviant wird an Bord diverser Schiffe gekarrt. Die Skipper der Crews arbeiten eine elendslange Checkliste ab. Den meisten Crews geht es dabei ähnlich wie uns: Die Planke ist schmal, alles wackelt und überhaupt – ziemlich seltsam an Bord.

segeln-002Dank Laurenz‘ Überblick haben wir aber jedes Teil an Bord fein säuberlich gecheckt. Der Crew wurden auch die Schwimmwesten und die Einrichtungen an Bord näher gebracht. Auf den Test des motorisierten Schlauchboots haben andere Crews verzichtet; wir nicht! So viel zeit muss sein. Und so drehte am Nachmittag Michi in seinem „Motorboot“ einen kleine Runde im Hafen.

segeln-004Irgendwann ist doch alles erledigt, der Proviant verstaut, die Kajüten bezogen und es ist Zeit für den 1. Drink. Und den 2. und den 3…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.