Segeln – Leben an Bord

segeln-083Eines war zwar vorher schon klar – dieser Urlaub wird anders. Wie anders so ein Urlaub an Bord ist, war aber dann doch überraschend. Eine sehr positive Überraschung!

segeln-009Unser seglerisches Glück lag in den guten Händen von Laurenz – der als einziger eine respektable Erfahrung auf dem Wasser mitbrachte. Ab und an durften auch die 2 Freizeitkapitäne Michael und Breiti ans Ruder.

segeln-017Dank GPS an Bord und der Ortskenntnis von Laurenz war auch sichergestellt, dass wir unser Ziel stets erreichen würden.

segeln-020Der Rest der Crew hatte also tagsüber alle Zeit der Welt und an Bord der “Tora” auch mehr als genug Platz. Die Zeit wurde mit Lesen, Liegen und Schauen verbracht. Unsere Route führte an zahlreichen Buchten und Inseln vorbei – zu Schauen gab’s also genug. Durch die Stille und das Plätschern der Wellen haben einige auch immer wieder mal geschlafen.

segeln-028Auch die kulinarischen Genüsse kamen nicht zu kurz: Dank der schon erwähnten grosszügigen Pantry und unseren umfangreichen Einkäufen war das Essen an Bord gesichert. So haben wir Mittags immer irgendeinen Eintopf oder Suppe (besonders beliebt war das Chilli) unterwegs genossen. War auch gut so, denn das Essen in den Häfen war leider nicht immer so toll.

Tagsüber war immer wieder Zeit für einen Badestopp. Unglaublich, wie klar das Wasser mitten auf See ist! Da das Wetter durchwegs schön war, war auch die Wassertemperatur perfekt. Ideal für Wasserratten wie Martina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.