Hongkong – Tag 1: Anreise und Bummel durch die Harbour City

Gepostet von am 13. Februar 2013 in Kurzurlaube, Reiseberichte | 2 Kommentare

HongKong - 001Gestern um 13:00 sind wir in Linz abgeflogen und nach einer angenehmen, aber auch langen Anreise sind wir endlich in Hong Kong. 😉 Etwas übermüdet sind wir ja schon, aber schön ist es, hier zu sein. :mrgreen: Nach einer problemlosen Einreise suchen wir am Flughafen erst mal eine Verkaufsstelle für Fahrkarten des ÖPNV. Schon steht die erste Entscheidung an: Einen Airport Express Travel Pass für Touristen oder lieber eine reguläre Octopus Card? Die regulären Plastikkarten für die U-Bahnen und Busse gibt es in allen möglichen Designs. Die Entscheidung fällt schwer, aber die Vernunft siegt. 😉 Michi entscheidet sich für eine Touristenkarte. Ich bin nicht so vernünftig und entscheide mich für eine Sonderedition als Schlüsselanhänger. Ich rechtfertige das mir gegenüber als Souvenir. :mrgreen: Kurz darauf geht’s mit der U-Bahn zum Hotel.

HongKong - 002Schick!! Das ist das Erste, was uns zu dem Hotel einfällt. Wir haben ein Zimmer in den Towers gebucht. Obwohl das Hotel Sheraton Hong Kong Hotel And Towers heisst, hat der Towers-Bereich eine eigene Rezeption.

HongKong - 003Das Zimmer ist wie erwartet traumhaft und der Hafenblick zahlt sich heute schon aus. Bereits beim Auspacken können wir die Skyline bewundern. Das Zimmer hat alles, was man überhaupt nur brauchen könnte – vom Lufaschwamm bis zum iPod-Dock. Nach einer kurzen Pause wollen wir den Abend aber noch nutzen.

HongKong - 005Hong Kong steht noch immer im Zeichen von Chinese New Year. Wir beschließen, die üppige nächtliche Dekoration auf dem Weg zum Abendessen anzuschauen. Michi erinnert sich noch an 2 Lokale, die jedoch schon eine lange Warteschlange vor der Tür haben.

HongKong - 006Gut, dass Michi im isquare Center ganz in der Nähe des Hotels auch noch einen Tipp hat. 🙂 Hier bekommen wir dann auch einen Platz – und was für einen. Vom 28. Stock hat man Dank bodentiefer Fenster einen unbeschreiblichen Blick auf Central Island. Doch das Beste kommt noch: Wir haben einen eigenen Raum, sitzen ohne Schuhe und die Kellnerin kommt nur, wenn man auf einen Knopf drückt. Wir sollen ja ungestört sein. 😉 Wir gönnen uns Gemüse im Backteig, Makis, eine außergewöhnliche Sushi-Variation und ein Dessert. Das Essen ist traumhaft. Gut, meistens wissen wir nicht, welcher Fisch das ist – aber egal, Hauptsache, es schmeckt.

Sheraton Hong Kong Hotel & Towers

20 Nathan Road, Hong Kong

(852) 2369 1111

Homepage

Harbor View Room Towers

HK$ 3.000 pro Nacht

IHEI Japanese Dining 匠伊兵衛

iSquare, 63 Nathan Road

Shop 2801, 28/F

MTR Tsim Sha Tsui Station, Exit R

2 Kommentare

  1. martina

    Nein, wir leben noch. 🙂 Und die Rechnung mussten wir ja auch bezahlen.

  2. Avatar

    Fugu….. ggg

    Schönen Urlaub!!!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen