London 2022 – Tag 5

Am letzten Tag haben wir noch den Besuch eines Museums geplant. Unsere Wahl fällt das British Museum. Nachdem wir ja nach der Stornierung unseres ursprünglichen Fluges mehr Zeit haben, können wir den Tag noch voll nutzen.

British Museum

Der Innenhof des Museums wurde 2000 durch eine Stahl-Glas-Konstruktion überdacht und bildet seither den größten überdachten öffentlichen Platz Europas. Beeindruckend.

Das Museum entstand im Jahre 1759, als der Arzt und Naturforscher Sir Hans Sloane seine private Sammlung der englischen Krone hinterlies. Etwa 80.000 Bücher, Manuskripte, Gemälde und Gegenstände bildeten die Grundlage für die heutige Sammlung. Die Niederlage Napoleons in Ägypten ermöglichte es, einen großen Teil seiner ägyptischen Sammlung zu erwerben.

Berühmt ist das Museum für den Parthenon-Marmor, den Stein von Rosetta und die ägyptischen Sphingen und Hyroglyphen. Die Sammlung ägyptischer Mumien zeigt unter anderem Flachreliefs aus den Palästen von Ninive und Nimrud, die Büste von Perikles, den Obelisken von Nectanebo II und den Sarkophag der Priesterin Henutmehyt.

Da es heute wieder sonnig ist, beschließen wir, den restlichen Nachmittag am Great Union Canal zu verbringen. Wir entscheiden uns für das obere Deck eines Bootes und gehen vom Mittagessen direkt zu den Getränken über. Da es heute noch ein langer Tag wird, sind die entspannten Stunden in der Sonne wirklich Gold wert. Gegen 16:30 fahren wir mit dem Heathrow Express zum Flughafen.

British Museum
Homepage
U-Bahn Station Tottenham Court
Eintritt frei

Darcie & May Green Grand Union Canal
Homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.