Feuerkogel – Wanderung zum Alberfeldkogel

Gottseidank sind die Straßensperren nach den Unwettern mit dem Hochwasser wieder aufgehoben und die Straßen nach Ebensee sind wieder befahrbar. Das Wetter ist sommerlich schön, aber nicht zu warm. Ideal für einem Ausflug ins Salzkammergut.

Wir fahren mit der Seilbahn zur Bergstation der Feuerkogel Bergbahn am Gipfel des Feuerkogels. Etwas paranoid haben wir die Beschreibung der geplanten Wanderung in der Bergfex App gespeichert und auch als Ausdruck aus dem Rother Wanderführer dabei. Wir haben – frei nach Alfred Dorfer – auch alles mit: „Mars, Milky Way und a bissl was Süßes“, dazu Jause, Getränke, Regenjacke, Erste-Hilfe-Set. Wir sind vorbereitet (und etwas nervös, wir waren ewig nicht mehr wandern).

Von der Bergstation der Seilbahn folgen dem Wanderweg 820 und dann 835 zur Aussichtskanzel Alberfeldkogel. Der Weg folgt zuerst einem geschotterten breiten Weg, der schließlich in einen steinigen Weg mündet. Wir sind etwas überrascht von der Wegbeschaffenheit im oberen Teil. Blumenwiesen und Latschenwälder säumen den Weg; der Weg selbst verlangt Martinas schlechtem Gleichgewichtsgefühl einiges ab. Wir kommen trotzdem gut voran und stehen (inkl. einiger Pausen) nach etwa 50 Minuten am Gipfelkreuz des 1.707 m hohen Alberfeldkogels.

Das Europakreuz am Gipfel wurde 2006 auf Grund des österreichischen EU-Vorsitzes von Schülerinnen und Schülern der HTL Wels gefertigt. Es ist aus einzelnen Würfeln zusammengebaut, wobei jeder Würfel einen EU-Mitgliedstaat und damit die Gleichheit und Einheit der einzelnen Staaten symbolisieren soll.

Der wunderbare Blick hinunter auf den Traunsee, den Vorderen Langbathsee, das Höllengebirge und das Salzkammergut ist bei dem traumhaften Wetter wirklich beeindruckend.

Der Rückweg folgt demselben Weg und wir haben viel Zeit, Schmetterlinge und die Landschaft zu bewundern. Wir sehen sogar eine schwarze Ringelnatter, die in aller Ruhe ihr Sonnenplätzchen verlässt, als wir uns nähern.

Zum Schluss gönnen wir uns noch eine Kleinigkeit im Berggasthof Feuerkogel. Obwohl der Gastgarten gerammelt voll ist (der Nachbar hat Ruhetag), passt die Qualität. Mit der Seilbahn geht es schließlich wieder zurück nach Ebensee.


Feuerkogel-Seilbahn
€ 23,80 pro Person

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.